Sie sind nicht angemeldet.

mielegrande

gepr.Mitglied

  • »mielegrande« ist männlich
  • »mielegrande« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 9. August 2012

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 23. August 2012, 17:54

GX160 startet im vollgas und zieht nicht zurück

Hi Leute ,

habe die Federn nun wieder nach einer Anleitung an Ort und Stelle gesetzt. Das der Vergaser beim Starten im Vollgas ist, ist ja normal aber er muss doch die Stange dann wieder auf Standgas ziehen oder nicht ?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »mielegrande« (23. August 2012, 17:55)


Blade82

gepr.Mitglied

  • »Blade82« ist männlich

Registrierungsdatum: 18. Juli 2011

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 23. August 2012, 18:51

RE: GX160 startet im vollgas und zieht nicht zurück

Würde mal sagen. Das es so verkehrt ist. Soweit ich weiß ist der vergaser bzw die klappe zu .. wäre ja schwachsinnig wenn du ihn startest und er gleich auf vollgas geht. also überprüfe das lieber nochmal..

Ehemaliger User 8

gepr.Mitglied

  • »Ehemaliger User 8« wurde gesperrt

Registrierungsdatum: 25. Dezember 2008

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 23. August 2012, 20:48

Wozu baust du das ganze Drehzahlbegrenzergerödel überhaupt an den Motor?.
Ist der Motor nicht für ein Kart?.

Oder fährt das Kart bei Jugendkartslalom-Veranstaltungen,da wäre das so vorgeschrieben.

Also um auf einer Kartbahn zu fahren baut man den Kram ab.Ist doch nur ne Spassbremse.

Die Drosselklappe ist beim Start geschlossen.Leerlaufstellung.
Ich bin..........siehe links