Sie sind nicht angemeldet.

PhilippFR

gepr.Mitglied

Registrierungsdatum: 27. Februar 2012

  • Nachricht senden

11

Montag, 23. April 2012, 15:50

Hi,
ja das mit der 1 ziehen für den 2. Gang hab ich mir auch überlegt, aber irgendwie ist das doch komisch :-)
Kann man die neue Rotax-Wippe auch umstellen von Push-Pull ??
Spricht irgendwas gegen die CKR, mach optisch einen sehr dezenten Eindruck.

Vielen Dank für Eure Hilfe. Das Kartfahren macht wirklich sau viel Spaß.

Gruß Philipp

seeboth

gepr.Mitglied

  • »seeboth« ist männlich

Registrierungsdatum: 22. September 2010

Beruf: Werbe- Modefotograf

Hobbys: Golf, Kart

Motor: Tmkz10b spezial, DD2

Chassis: Maranello RS10, CRG

Danksagungen: 23

  • Nachricht senden

12

Montag, 23. April 2012, 17:56

ich habe an meinen Karts je eine Wildkart und einmal die neue original Wippe. Wildkart ist super, die Originale scheuert auf Grund der gestanzten Löcher die Handschuhe in kürzester Zeit durch.... Das Geld hierfür kann man sparen und lieber die Wildkart kaufen.
"Es gibt viel Druck und die schönen Momente werden weniger und weniger. Manchmal haben wir beim Kartfahren mehr Spaß", so der Spanier. "Es gibt ein Leben außerhalb der Formel 1." - Fernando Alonso ;)

PhilippFR

gepr.Mitglied

Registrierungsdatum: 27. Februar 2012

  • Nachricht senden

13

Montag, 23. April 2012, 20:30

Kannst du bei der original Rotax von Push auf Pull und umgekehrt umstellen ?
Ich denke ich werde mir diese erstmal holen.

Gruß Philipp

Quickwheel

gepr.Mitglied

  • »Quickwheel« ist männlich

Registrierungsdatum: 24. August 2010

Hobbys: Biken , Autos/Kart, Heimkino

Motor: Mega R01 , DD2, Iame Shifter

Chassis: CRG , Praga

Danksagungen: 24

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 24. April 2012, 09:26

Willst du wirklich drücken ?
Das ist doch eine ganz unnatürliche Bewegung ?!"

Du kannst mit der neuen Wippe die Platten einstellen wie du willst, zur Not auch oben auf die Wippe, evtl. mit Distanzstücken so das du auch draufdrücken kannst.

Allerdings wie Seeboth schon gesagt hat, hast du ziemlichen Handschuhverschleiss...
Das Leben ist wie ein Rennkart....manchmal läufts, manchmal nicht ... 8|

Shanghai-Racer

gepr.Mitglied

  • »Shanghai-Racer« ist männlich

Registrierungsdatum: 28. April 2011

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 24. April 2012, 09:56

hat jemand aktuelle Links zu den Alternativen Schaltwippen, die funktionieren leider nicht mehr.

Danke

Katzendrach

gepr.Mitglied

  • »Katzendrach« ist männlich

Registrierungsdatum: 3. Oktober 2008

Beruf: Kfz Meister

Hausbahn: Wittgenborn

Motor: DD2

Chassis: Mach 1

Danksagungen: 29

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 24. April 2012, 10:02

Man Kann auch die alte Wippe durch vertauschen der Seilzüge an der Wippe von Drücken auf Ziehen umstellen. Aber auch Ich empfehle die neue
Rotax Wippe dann brauchst du die teuren Seilzüge nicht mehr die übrigens bei der Wildkartwippe auch noch verwendet werden. Der Preis der Wildkartwippe ist ziemlich unangemessen verglichen mit der Rotaxwippe.
Außerdem geht die Rotaxwippe leichter zu schalten weil anderer Hebelweg.
Gruß Hagen

PhilippFR

gepr.Mitglied

Registrierungsdatum: 27. Februar 2012

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 24. April 2012, 10:45

Ne ich will auch ziehen, drücken muss ich jetzt und das ist nicht gut :)

Ich werde mir auch die neue Rotax Schaltwippe kaufen, die Wildkart finde ich viel zu teuer.

Anbei der Link zur neuen Rotax Schaltwippe:
Rotax-Schaltwippe

Danke.
Gruß Philipp

PhilippFR

gepr.Mitglied

Registrierungsdatum: 27. Februar 2012

  • Nachricht senden

18

Freitag, 4. Mai 2012, 12:54

Hallo Zusammen,
ich habe gestern die Rotax Schaltwippe montiert, funktioniert soweit gut.
Allerdings, wenn man das Lenkrad nach ganz rechts/links dreht, bleiben die Schaltseile an der Aufnahme für die Verkleidung hängen.
Wie habt ihr das gelöst ?
Ich hoffe ihr wisst was ich meine, ich setzt heute Abend ein Bild rein.


PhilippFR

gepr.Mitglied

Registrierungsdatum: 27. Februar 2012

  • Nachricht senden

19

Freitag, 4. Mai 2012, 17:10

Ich werde einfach versuchen die Abstandshalter entweder an das andere Ende am Kunststoff zu setzten oder die Abstandhalter weiter nach oben zu bringen.

Hier die Bilder, Chassis ist ein Birel RY-31.

Gruß Philipp


Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »PhilippFR« (4. Mai 2012, 17:13)


Katzendrach

gepr.Mitglied

  • »Katzendrach« ist männlich

Registrierungsdatum: 3. Oktober 2008

Beruf: Kfz Meister

Hausbahn: Wittgenborn

Motor: DD2

Chassis: Mach 1

Danksagungen: 29

  • Nachricht senden

20

Sonntag, 6. Mai 2012, 20:36

Bei den meisten anderen Karts ist die Lenksäulenaufnahme mit nur einem
Loch versehen und das Frontschild ist an dieser Schraube mit angeschraubt daher entsteht der Konflikt erst gar nicht .
Ich würde das Frontschild mit längeren Haltern an die hintere Schraube
mit dran schrauben und den Rest entfernen oder andere Lenksäulenaufnahme holen dann sparst du das Abfeilen.
Gruß Hagen