Sie sind nicht angemeldet.

schröder

gepr.Mitglied

  • »schröder« ist männlich

Registrierungsdatum: 9. November 2007

Motor: KZ10B

Chassis: Zanardi KZ1

Danksagungen: 151

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 6. März 2011, 12:31

Teilweise wird über die Entlüftung im Ventildeckel (zumindest beim Honda) Öl (-nebel) dem Ansaugtrakt zugeführt. Es gibt also einen direkten Weg vom Ventildeckel über den Vergaser zum Brennraum. Beim Honda und dem originalen Ansaugtrakt würde man das von außen sehen, da die Entlüftung im Luftfilter endet. Da wäre also dann am ehesten Öl zu sehen.

Je nachdem, wie der Motor beim Transport steht, läuft das Öl aus dem Kurbelgehäuse über den Zylinder an den Kolbenringen vorbei in den Verdichtungsraum. Das müsste aber soviel sein, dass du es durch das Kerzenloch sehen kannst.

Ist der Kopf vollgelaufen, dann läuft der 4-T auch nicht, da die Entlüftung nicht funktioniert. Sollte dann aber ordentlich Öl aus der Entlüftung "pusten".

Wenn nicht, dann könnte Öl im Vergaser (weiss allerdings nicht, ob beim WF es wie beim Honda gelöst ist) die Ursache für das Nichtanspringen sein.

Eine richtig verölte und nasse Kerze funktioniert auch nicht mehr.

Motor in Arbeitslage bringen und stehen lassen (Ölrücklauf in das Kurbelgehäuse)

Brennraum auf Öl kontrollieren und ggfs. absaugen

Vergaser säubern incl. Düsen und Düsenstock

Schwimmer kontrollieren

Kerze tauschen

anmachen

Ehemaliger User 8

gepr.Mitglied

  • »Ehemaliger User 8« wurde gesperrt

Registrierungsdatum: 25. Dezember 2008

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 6. März 2011, 12:45

Wenn er nur ein paar Sekunden gekippt war dann ist bestimmt kein Öl im Verbrennungsraum angekommen.Das dauert wohl viel länger.
Da wirds wohl eher ein Vergaserproblem sein.Falls der Schwimmer klemmt reichen sehr oft ein paar festere Klopfer am Vergaser und alles ist wieder gut.
Ich bin..........siehe links

schröder

gepr.Mitglied

  • »schröder« ist männlich

Registrierungsdatum: 9. November 2007

Motor: KZ10B

Chassis: Zanardi KZ1

Danksagungen: 151

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 6. März 2011, 15:27

RE: B&S kippen = Probleme?

Zitat

Original von is2late
Hallo!

Beim Transport haben wir das Kart mit dem B&S World Formula Motor seitlich um knapp 90 Grad kippen müssen. ..



Das war wohl mehr als ein paar Sekunden, denkst du nicht?

is2late

gepr.Mitglied

  • »is2late« ist männlich
  • »is2late« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 6. Januar 2011

Hausbahn: Embsen

Motor: Biland und Swissauto

Chassis: Trulli und PCR

Danksagungen: 47

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 6. März 2011, 16:04

RE: B&S kippen = Probleme?

Hallo!

Nein, es waren wirklich nur ein paar Sekunden. Ging nur darum, das Kart an einer Hecke vorbei zu quetschen, um es dann wieder auf den Kartwagen zu setzen.

Mittlerweile läuft der Motor wieder. Es war - sorry, ich bin eben Anfänger - die Zündkerze. Ich hatte den Choke beim Starten ganz gezogen und damit wohl zuviel des Guten getan.
Ganz herzlichen Dank für Eure Tipps!

Darf ich noch eine Frage hinterherschieben? Wie macht man den Ölqwechsel beim B&S zweckmäßerweise? Da die "Ölablassschraube" hinten ziemlich hoch sitzt, müsste man den Motor (oder das Kart) wohl kippen. Kann man sich die Arbeit mit einer "Ölschlürfpumpe" erleichtern oder holt die nicht genug Rückstände heraus? Ich habe es jetzt einfach einmal probiert und meine, dass etwa 550 - 600 ml (von 650) herausgekommen sind. Was meint Ihr?

Viele Grüße!
To finish first you must first finish...

Ehemaliger User 7

Forensponsor

  • »Ehemaliger User 7« ist männlich
  • »Ehemaliger User 7« wurde gesperrt

Registrierungsdatum: 25. Juli 2005

Hobbys: Mopped fahrn :-)

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 6. März 2011, 16:46

RE: B&S kippen = Probleme?

@ is2late

ist doch nicht schlimm, das Du mal Anfänger warst, waren hier schließlich alle mal ;)

Der eine mehr, der andere weniger. ;)


Nun läuft der Motor ja wieder Dank neuer Zündkerze ;), lass ihn mal weiter laufen, damit er warm wird, in der Zwischenzeit kann man die Suchfunktion hier benutzen.

"Öl" + "ablassen" im Viertaktbereich, lesen !!!, und danach handeln.

Oder mal ins manual schauen ;)

Hier schließe ich dann mal ab.


Closed
[color=red]Mache die Dinge so einfach wie möglich - aber nicht einfacher.[/color]
[color=red][/color]

[COLOR=red]SAFETY FIRST[/COLOR]